Heute habe ich ein kleines süßes Osterkörbchen gebastelt und habe es mit dem wunderschönen Designerpapier „Blühende Felder“ verkleidet.

Über dieses süße Mitbringsel werden sich die Beschenkten bestimmt riesig freuen. Es eignet sich auch super als Tischdekoration für den Ostertisch.

Für das links abgebildete Körbchen habe ich Farbkarton in Heideblüte genommen. Ansonsten ist alles genau so wie bei dem rechten Osterkörbchen.

Skizze der Zuschnitte und Falzlinien

Weitere Projektbeispiele für Ostern

Mit folgenden Bastelzutaten habe ich gearbeitet

Für das heutige Osterkörbchen habe ich Farbkarton in Safrangelb und Kürbisgelb sowie das Designerpapier „Blühende Felder“ verwendet. 

Die Motive wurden mit den Stanzformen „Wiese“ und „Bezaubernde Bäume“ ausgestanzt. 

Weitere Bastelzutaten: Pergamentpapier für Lagendesigns und Basic Strassschmuck Bunter Schimmer.

Zuschnitte der verwendeten Papiere

Farbkarton in Safrangelb mit den Abmessungen 18 x 18 cm. 

Dieser wird rundherum bei 1,5 cm und 6,5 cm gefalzt.

Farbkarton in Safrangelb mit den Abmessungen 4,9 x 4,9 cm (Boden).

Farbkarton in Safrangelb mit den Abmessungen 1,5 x 18 cm (Henkel).

Dieser wird rechts und links bei 1,5 cm gefalzt.

Designerpapier mit den Abmessungen 1,2 x 14,8 cm (Henkel).

12 x Designerpapier mit den Abmessungen 1,2 x 6 cm.

Die Streifen werden an einer Seite bei 1 cm gefalzt (auf den Musterverlauf achten).

Die genaue Bastelanleitung findest Du in meinem Video.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbasteln!

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner