Dieses Jahr werde ich einige Grußkarten zu Ostern versenden. Ich finde es in dieser schwierigen Zeit besonders schön, meine Lieben mit einer selbst gebastelten Karte zu überraschen. 

Da ich das Stempelset „Osterschatz“ aus dem Stampin’ Up! Minikatalog so süß finde, habe ich auch heute mit diesem Set gearbeitet.

Weiteres Projektbeispiel

Auch für mein Osterkörbchen aus der letzten Woche habe ich das Stempelset „Osterschatz“ verwendet.

Osterkörbchen Osterschatz

Mit folgenden Bastelzutaten habe ich gearbeitet

Für meine Osterkarte habe ich Farbkarton in Osterglocke, Grüner Apfel und Flüsterweiß sowie das Designerpapier „Signalfarben“ verwendet. 

Der Spruch und das Häschen stammen aus dem Stempelset „Osterschatz“. Das Häschen habe ich mit dem Memento Stempelkissen in Schwarz abgestempelt und anschließend mit den Stampin’ Blends in Savanne, Elfenbein, Osterglocke, Calypso, Kürbisgelb, Blütenrosa sowie dem Farbaufheller ausgemalt. Auch die Stempelkissen Grüner Apfel und Wildleder kamen zum Einsatz.

Mit den Stanzformen „Lagenweise Kreise“ habe ich die Kreise ausgestanzt. 

Ungewellter Kreis – Durchmesser 6,1 cm.

Gewellter Kreis – Durchmesser 6,5 cm.

Außerdem habe ich mit dem geflochtenen Juteband und dem Wink of Stella gearbeitet.

Zuschnitte der verwendeten Papiere

Für meine Osterkarte benötigst Du:

Farbkarton in Osterglocke mit den Abmessungen 21 x 14,5 cm.

An der langen Seite bei 10,5 cm falzen.

Farbkarton in Grüner Apfel mit den Abmessungen 13,8 x 9,8 cm.

Farbkarton in Flüsterweiß mit den Abmessungen 13,5 x 9,5 cm.

Farbkarton in Grüner Apfel mit den Abmessungen 9,5 x 4,5 cm.

Designerpapier „Signalfarben“ mit den Abmessungen 9,5 x 4,2.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbasteln!

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner