Zu Ostern darf ein Osterkörbchen natürlich nicht fehlen. Deshalb gibt es heute eine schnelle und einfache Bastelanleitung zu diesem Thema. 

Ich habe unter anderem mit dem süßen Stempelset „Osterschatz“ aus dem Minikatalog gearbeitet. Das Häschen, das Lämmchen und das Küken sind einfach nur goldig. Das Set enthält auch sehr schöne und passende Sprüche zu Ostern.

Ein weiteres Projektbeispiel

Wie wäre es mit einem niedlichen Ostertäschchen? Es ist zwar schon ein älteres Projekt, aber man kann es ja mit aktuellen Produkten umgestalten.

Niedliches Ostertäschchen

Mit folgenden Bastelzutaten habe ich gearbeitet

Für mein Osterkörbchen habe ich Farbkarton in Lindgrün, Osterglocke, Calypso und Flüsterweiß sowie das Designerpapier „Grüner Garten“ verwendet. 

Die Bordüren wurden mit den Stanzformen „Bezaubernde Etiketten“ und das Herz mit den Stanzformen „Bienenstock“ ausgestanzt. Das süße Häschen und der Spruch stammen aus dem Stempelset „Osterschatz“.  Mit den Stampin’ Blends in Savanne (dunkel), Elfenbein und dem Farbaufheller habe ich das Häschen ausgemalt. Den Spruch habe ich im Farbton „Wildleder“ gestempelt und anschließend mit der Stanze „Klassisches Etikett“ ausgestanzt.

Außerdem habe ich noch mit dem Memento Stempelkissen in Schwarz, der 1.1/8“ Wellenkreisstanze und dem Rüschenband in Osterglocke gearbeitet.

Zuschnitte der verwendeten Papiere

Für mein Osterkörbchen benötigst Du:

Farbkarton in Lindgrün mit den Abmessungen 14,4 x 14,4 cm.

Dieser muss rundherum bei 4 cm gefalzt werden.

Farbkarton in Lindgrün mit den Abmessungen 21 x 1,5 cm für den Henkel.

Vier Abschnitte Designerpapier mit den Abmessungen 6,1 x 3,6 cm.

Die genaue Bastelanleitung mit allen „Bastelzutaten“ findest Du in meinem Video.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbasteln!

Hier kannst Du den Frühjahr-/Sommerkatalog 2020 und die Sale-A-Bration Broschüre anfordern.

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner